Altennachmittag

Liebe Gemeindemitglieder,

wir laden Sie zu unserer nächsten Altennachmittagsveranstaltung am

Dienstag, dem 29. Januar 2019, um 14.00 Uhr,

ins evangelische Gemeindeheim Heinersreuth herzlich ein.

Unser Thema, mit dem wir uns beschäftigen wollen, heißt:

„Wie wird aus der Naturlandschaft und der Kulturlandschaft unsere Heimat am Roten Main und was bedeutet der Begriff Heimat für mich ganz persönlich.“

Das Rotmaintal, das ja unsere Heimatlandschaft maßgeblich prägt, ist zu einer Zeit entstanden, in der es hier noch gar keine Menschen gab. Dennoch richtet sich der später siedelnde Mensch an den vorgegebenen Erdschichten und Landschaftsformen aus. Unser Dorf Heinersreuth ist von den mittelalterlichen Menschen bewusst auf einem Bergsporn (hochwasserfrei) und doch nahe genug am Roten Main (Fischreichtum) gegründet worden. Heimat ist das Zusammenspiel von naturkundlichen und kulturkundlichen Kräften.

Heimat hat auch viel mit Gefühl zu tun. Erinnern wir uns nur an unsere Heimatlieder, an den Begriff Heimweh – wer keine Heimat hat, der kennt auch kein Heimweh.

Rudi Metzner wird anhand eines kurzen Films mit Luftbildaufnahmen unsere Heimat aus der Vogelperspektive zeigen; Otto Hofmann wird die Bilder erklären. Am Schluss wird Bernd Kern Heimatlieder spielen. Es darf mitgesungen werden.

Das Team des Altennachmittags, Pfarrer i. R. Köhler, Christa und Rudi Metzner, Otto Hofmann, die Kaffee- und Kuchenmannschaft und Pfarrer Guggemos laden Sie zu dieser Veranstaltung herzlich ein.