Weltgebetstag

Freitag, 03.03.2017

Im Zentrum des Titelbildes 2017 steht eine Frauengestalt. Sie nimmt die vielfältige und spannungsreiche Welt von Stadt und Land, Arm und Reich um sich herum genau und abwägend in den Blick, denn sie steht für globale Gerechtigkeit und Fülle für alle.

Mit diesem bunten Bild laden uns Frauen aus den Philippinen zu ihrem Gottesdienst ein unter dem Motto:

Was ist denn fair?

Gospel-Chor-Projekt

mit Merle Neumann am Pfingstfest findet auch 2017 wieder statt. Sing-Begeisterte bitte vormerken: 2.-4. Juni

 

Jahreslosung 2017

Gott spricht: Ich schenke euch ein neues Herz und lege einen neuen Geist in euch. (Hesekiel 36,26)

Vorschriften und gute Ratschläge haben nicht zum Erfolg geführt. Echte Veränderung muss von innen kommen. So spricht Gott sein Wort durch den Propheten Hesekiel.

Zu Recht sind wir froh über unsere christlichen Werte, immer wieder als Leitkultur ins Gespräch eingebracht. Wir brauchen sie, sie ist ein Fundament für unser Zusammenleben.

Spur 8 beginnt wieder

… Ihr Verhältnis zum christlichen Glauben neu überdenken

… nach verständlichen Informationen über das Christsein und nach praktischen Zugängen zum Glauben suchen

… mit anderen über diese Themen und Ihre Fragen ins Gespräch kommen

… Entdeckungen im Land des Glaubens machen – ohne dabei kirchlich vereinnahmt oder bedrängt zu werden

8 Abende zu Grundfragen des Glaubens

Festliche Bläsermusik im Advent

Am Dritten Sonntag im Advent, 11. Dezember, wird unser Posaunenchor eine gute Tradition in unsere Dörfer bringen:

In der Mitte des Dorfes spielt der evangelische Posaunenchor Lieder vom Advent und trägt die Botschaft von der Ankunft des Herren Jesu Christi hinaus in unsere Dörfer. Wir haben die Orte ausgewählt, in denen es sonst keine kirchliche Veranstaltung gibt. Gottes Licht scheint an jedem Ort.

Wir freuen uns über viele Zuhörer.

Kurrende-Blasen

14.30 Uhr Unterpreuschwitz

15.00 Uhr Tannenbach

15.30 Uhr Hahnenhof

Jubelkonfirmation 2017

Am Sonntag, 7. Mai 2017 laden wir herzlich ein zum Konfirmationsjubiläum

Jahrgänge 2007, 1992, 1967, 1957, 1952, 1942 und ggf. 1937

Wir bitten vor allem die Silbernen (Jahrgang 1992) und Bronzenen Konfirmanden (Jahrgang 2007) um Ihre Mitarbeit bei der Suche nach Adressen. Bitte geben Sie den Termin an Freunde und Bekannte aus Ihrem Jahrgang weiter und bitten Sie auswärtig Verzogene, sich selbst im Pfarramt zu melden, damit wir nicht nach ihnen suchen müssen.

Herzlichen Dank!

 

25 Jahre Lektorenamt

Andreas Müller

Alles hatte im März 1988 begonnen, als Andres Müller zum Kirchenpfleger und zum Kirchenvorstand antrat.

Kurz nach Übernahme der Ämter wurde Herr Müller von dem damaligen Pfarrer Köhler gefragt, ob er Interesse hätte, das unentgeltliche Ehrenamt des Lektors zu übernehmen, da er ein sehr guter Redner sei und es schaffe, die Menschen zu erreichen.

Krabbelgruppe

Endlich etwas für die Kleinen!

 Ab Dienstag 13.01.15

     Immer 14-tägig von 10 bis 11 Uhr

 Im Gemeindehaus Heinersreuth

    Neue Freunde kennen lernen                 Spaß haben      Bewegung

                 Austausch                               Spielen     

                    Gemütliches Beisammensein           Beobachten            

             Singen                 Anregungen

Gibt es Hauskreise in Heinersreuth?

Gibt es in Heinersreuth Christen, die sich privat zum Bibellesen, Austausch und Gebet treffen? Oft sind Hauskreise nur lose mit einer Kirchengemeinde verbunden, oder Mitglieder verschiedener Kirchen kommen in einem Hauskreis zusammen.

Der Kontakt zu ihnen wäre mir wichtig und würde mich sehr freuen, wenn Sie mir einmal von Ihren Hauskreis erzählen.

Pfarrer Otto Guggemos

 

Seiten

Subscribe to Kirchengemeinde Heinersreuth RSS